Maler- und Lackierer-Innung Rendsburg-Eckernförde


Von:  Kalle / 04.08.2020 / 10:44 / 116 Tag(e)


Freisprechung mal anders


  • Mit Abstand ist besser.
    Von links: Allah Mohammad Amarkheel, Laura Leege und Vincent Thöne

Diese Drei bekamen für Ihre Leistung ein Präsent der Firma Storch Malerwerkzeuge und Maschinen vom Obermeister der Maler- und Lackierer-Innung Rendsburg-Eckernförde, Bernd Fock, überreicht.

Der Obermeister eröffnete die Freisprechung unter freiem Himmel nach alter Tradition mit drei Hammerschlägen. Nach kurzen einführenden Worten und der Bitte, alle Abstands- und Hygiene-Vorschriften einzuhalten, übergab er den neuen Gesellinnen und Gesellen: Lena Sulewski (Thome, Kropp), Fenja Borecki (Meyer, Hohenwestedt), Allah Amarkheel (Leege, Schacht-Audorf), Vincent Thöne (Kraxner, Waabs), Laura Leege (Leege, Schacht-Audorf), Justin Kühl (Mass, Eckernförde), Marvin Weiß (Meyer, Hihenwestedt), Ali Hussain Rezai (Jaich, Barkelsby), André Möller (Möller, Eckernförde), Alisina Rezaie (Radtke, Güby) die Gesellenbriefe. Der Vertreter der BBZ Nord-Ostsee-Kanal, Florian Papke, überreichte an gleicher Stelle die Abschlusszeugnisse, die dem einen oder anderen noch einen höherwertigen Schulabschluss bescherten.

14 Prüflinge und 1 BOB stellten sich der Prüfungskommission. Der Bauten- und Objektbeschichter Finn Schröder (Schröder, Rendsburg) und 10 Maler und Lackierer haben es geschafft; eine davon Laura Leege mit Abstand am besten. Wer es schafft nach nur zwei von drei Jahren Lehrzeit seine Prüfung in der Theorie mit sehr gut und Praktisch mit sehr gut zu bestehen, dem gebührt ein besonderes Lob. Der Vorschlag zur Teilnahme am Landeswettbewerb war für den Prüfungsausschuss eine Selbstverständlichkeit. 


Alter: 116 Tag(e)
Willkommen im Mitgliederportal!
×

Diese Webseite verwendet nur technisch erforderliche Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK