140. Landesverbandstag 2019 in der Rosenstadt Uetersen


Von:  OM Thomas Dohrn / Maler- und Lackierer-Innung Pinneberg-Steinburg / 02.04.2020 / 12:05 / 65 Tag(e)



  • OM Thomas Dohrn
  • LIM Andreas Kröger
  • Die Landessiegerinnen im Leistungswettbewerb

Am Freitag, dem 27. September fand der Landesverbandstag im Parkhotel Rosarium, mitten im Rosenpark der Stadt Uetersen statt.

Zum ersten Mal wurde der Verbandstag auf einen Tag komprimiert. Die Mitgliederversammlung am Samstag fand nicht statt. So stand nur der Freitag zur Verfügung, um ausführlich mit den Kollegen ins Gespräch zu kommen und das wurde auch reichlich ausgenutzt. Die Eröffnungsveranstaltung war eines von zwei Highlights des Tages undmit knapp 70 Teilnehmern war diese auch sehr gut besucht.

Nach der Begrüßung durch Obermeister Thomas Dohrn und LIM Andreas Kröger, den zwei sehr kurz gehaltenen Grußworten des Kreises Pinneberg und der Stadt Uetersen, wurde dem Vortrag „Raus aus dem Hamsterrad“ von Martin Germroth von den Zuhörern viel Aufmerksamkeit geschenkt. Die sich anschließenden Fragen und Diskussionen rundeten den Inhalt ab.

Die Eröffnungsveranstaltung endete fast eine Stunde später als geplant.

Das Partnerprogramm führte die Teilnehmer am Freitagnachmittag in das Aboretum nach Ellerhoop. Der ca. 7,5 ha große Baumpark beherbergt viele schöne, teilweise exotische Bäume, Sträucher und andere Pflanzen, und die Geschichte(n) dazu. Die sachkundige Führung durch den Park wurde zu einem Erlebnis für die Gäste, die sich nach dem rund anderthalb Stunden dauernden Rundgang bei Kaffee und Torte im Park-Café erholen konnten.

Den Abend verbrachten die anwesenden Kolleginnen und Kollegen in geselliger Runde. Leider konnten nur weniger Teilnehmer begrüßt werden, als sich angemeldet hatten.

Aber, das hielt die verbliebenen Partygäste nicht davon ab, in kleiner Runde bis kurz nach Mitternacht zu feiern. 'Auf jeden Fall haben alle, die nicht dabei waren, etwas versäumt', war man sich einig.

Das leckere und reichhaltige Buffet wurde unmittelbar nach der kurzen Begrüßung durch den Obermeister „gestürmt“. Mediterranes, Fisch, Steak, diverse Beilagen und dreierlei Nachtisch haben kaum Wünsche offengelassen.

Die erste Einlage brachte den Shanty-Chor „De Molenkieker“ auf das Parkett. Mit bekannten Seemannsliedern, bei denen viele im Saal mitgesungen haben, wurde ein fast einstündiges Konzert mit Zugaben für die begeisterten Gäste aus dem Auftritt.

Bei den direkt danach abgefeuerten Rhythmus-Raketen der Samba-Percussion-Band „Alegria da Bahia“ fing fast jeder an, mit den Füßen zu wippen. Während des Auftritts durften auch ein paar Gäste selber mitmachen und den Beat der Trommeln hautnah spüren. Ein Erlebnis, das man nicht jeden Tag geboten bekommt.

Nach den Showeinlagen spielte der DJ bis Mitternacht Schlager und Popmusik zum Tanzen. So klang ein gelungener Landesverbandstag am frühen Samstagmorgen für die letzten Partygäste bei netten Gesprächen und letzten Getränken am Bistrotisch aus. Am nächsten Morgen, beim Frühstück, verabschiedete Obermeister Dohrn die Übernachtungsgäste und wünschte eine gute Heimfahrt.


Alter: 65 Tag(e)
Willkommen beim Maler- und Lackierer-Portal!
×

Diese Webseite verwendet nur technisch erforderliche Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK